Die Einstellungen für Cookies auf dieser Website sind so gewählt, dass sie unsere Webpräsenz optimal nutzen können. Wenn Sie Unsere Seite weiterhin benutzen ohne die Cookie Einstellungen zu ändern, dann gehen wir davon aus,dass Sie damit einverstanden sind Cookies von dieser Website zu erhalten. Wenn Sie möchten können Sie Ihre Cookie-Einstellungen über den rechts stehenden Link bearbeiten. 
    
 
heutiges
BONUS GESCHENK
Detail anzeigen
heutiges BONUS GESCHENK
heutiges BONUS GESCHENK GRATIS: restored_product
heutiges
BONUS GESCHENK GRATIS
BEI JEDEM KAUF OVER €99
Endet Tuesday !
restored_product
Normalpreis: 65,00 €
Detail anzeigen

Akoya Perlen Bildung

Akoya Perlen

Süßwasserperlen

Tahiti Perlen

Südseeperlen

Die Akoya Perlen sind
unter den elegantesten Frauen
unserer Zeit sehrpopulär. Ausserdem
sind die Akoyas die ersten
runden Perlen, die erfolgreich
gezüchtet worden waren. Klicken Sie unten,
um ausführliche Information über die Akoya Perlen zu bekommen.

Die Süßwasserperlen waren die ersten Perlen,
die laut schriftlichen Aufzeichnungen
noch seit sieben Jahrhungerten
erfolgreich
gezüchtet worden waren. Sie werden im Laufe des Kultivierungsprozesses
und Wachstums geschafft.

Tahiti-Perlen sind größer
als die traditionellen weißen Perlen.
Mit ihrer ausgeprägten Farbe und metallischem
Glanz stehen sie ganz
an der Spitze. Sie waren auch
seit der Zeit der europäischen Kaiserfamilien
besonders beliebt.

Die größten und seltensten
Zuchtperlen in der Welt
sind Südseeperlen.
Sie können die erstaunlichen Größen bis
zum 20 mm erreichen. Die
Perlen selbst glühen
mit einem weichen inneren Schein.

Learning now

Learn

Learn

Learn

Akoya Perlen Auster

Der Name der Akoya Perlen stammt von der Akoya Auster. Der wissenschaftliche Name für diese Auster lautet Pinctada Fucata.

Heute werden die meisten Austern in Brütereien gezüchtet. Nach ungefähr 20 Tagen werden die Austern-Larven abgelaicht und heften sich an feste Objekte an. Der Laich wird in eine Zuchtstation gebracht, bis er 6 Monate alt ist.

Während dieses Entwicklungsstadiums ziehen die Farmer auch Plankton, um die kleinen Austern damit zu ernähren.

Im Alter von 6 Monaten werden die Austern aus der Zuchtstation in spezielle Körbe verlegt, wo man sich in den nächsten 18 bis 30 Monaten um sie kümmert.

Im Alter von 2 bis 3 Jahren sind die Austern dann so weit, dass man ihr einen Kern einsetzen kann.

Bildung der Perlen

Vor der Einpflanzung eines Kerns wird der Organismus der einzelnen Auster so verlangsamt, dass sie in einen Ruhezustand gerät.

Das dauert ungefähr drei Monate.Der Auster wird dann von einem fähigen und besonders ausgebildeten Techniker der Kern eingepflanzt.

Dieser wird speziell aus einer Perle und einem Stückchen Mantelgewebe hergestellt und vorsichtig in die Gonade der Auster eingeführt.Der Schnitt ist sehr klein und die Prozedur ist sehr heikel.

Die besten Perlen für eine Einpflanzung stammen von amerikanischen Süßwassermuscheln. 

Akoya Perlen Aufwachsen

Nach der Einpflanzung eines Kerns kümmert man sich in den folgenden acht bis 24 Monaten sorgfältig um die Akoya Auster.

Sie produziert das beste Perlmutt bei einer Wassertemperatur zwischen 15 und 20 Grad Celsius (59 und 68 Grad nach Fahrenheit). Kälteres Wasser führt zur langsameren Bildung von festem und glänzenderem Perlmutt.

Der Ozean um Japan herum ist kalt , deshalb neigen die meisten japanischen Akoya-Perlen dazu, langsamer zu wachsen. Sie benötigen 12 bis 24 Monate.

In China ist das Wasser meist etwas wärmer , deshalb bildet sich das Perlmutt schneller. Im Ergebnis können auch die Akoya-Perlen schneller geerntet werden.

Akoya Perlen heute - Pearls Only

Akoya Ernte

Akoya Perlen erntet man am besten während der kalten Wintermonate.

Nach der Ernte und Reinigung sind die Perlen zur Verarbeitung bereit.Meist spezialisiert sich jede Farm auf einen bestimmten Bereich der Größe.

Außerdem erfordern die Vorgänge, die sich an die Verarbeitung anschließen, eine große Investition in die Infrastruktur.

Deshalb haben die meisten Verarbeiter direkte Verträge mit mehreren Farmen.

die Verarbeitung von Akoya

Die sorgfältige Verarbeitung von Akoya-Perlen kann von zwei Wochen bis sechs Monaten dauern. Sie werden mit Vorsicht verarbeitet, um ihre natürliche Schönheit hervorzubringen. Die Verarbeitung sollte keine Perle beschädigen.

Die Japaner haben auf diesem Gebiet fast ein Jahrhundert lang die Erfahrungen gesammelt und im Ergebnis viele patentierte und geheime Techniken entwickelt.

Die Chinesen sind auf dem Gebiet der Akoyaperlenzucht relativ neu, sie haben erst Ende der 1980er Jahre damit begonnen. Die Zucht, Verarbeitung und Umweltfaktoren ermöglichen ein schnelleres Wachstum und schnellere Verarbeitung.Inzwischen werden auch schwarze und dunklere Akoya Perlen verarbeitet.

Security payment powered by WorldPay