Die Einstellungen für Cookies auf dieser Website sind so gewählt, dass sie unsere Webpräsenz optimal nutzen können. Wenn Sie Unsere Seite weiterhin benutzen ohne die Cookie Einstellungen zu ändern, dann gehen wir davon aus,dass Sie damit einverstanden sind Cookies von dieser Website zu erhalten. Wenn Sie möchten können Sie Ihre Cookie-Einstellungen über den rechts stehenden Link bearbeiten. 
    
 
CHATTEN Wir sind!
heutiges
BONUS GESCHENK
Detail anzeigen
heutiges BONUS GESCHENK
heutiges BONUS GESCHENK GRATIS: restored_product
heutiges
BONUS GESCHENK GRATIS
BEI JEDEM KAUF OVER €99
Endet Wednesday !
restored_product
Normalpreis: 45,00 €
Detail anzeigen

Süßwasserperlen Farben

Akoya Perlen

Süßwasserperlen

Tahiti Perlen

Südseeperlen

Die Akoya Perlen sind
unter den elegantesten Frauen
unserer Zeit sehrpopulär. Ausserdem
sind die Akoyas die ersten
runden Perlen, die erfolgreich
gezüchtet worden waren. Klicken Sie unten,
um ausführliche Information über die Akoya Perlen zu bekommen.

Die Süßwasserperlen waren die ersten Perlen,
die laut schriftlichen Aufzeichnungen
noch seit sieben Jahrhungerten
erfolgreich
gezüchtet worden waren. Sie werden im Laufe des Kultivierungsprozesses
und Wachstums geschafft.

Tahiti-Perlen sind größer
als die traditionellen weißen Perlen.
Mit ihrer ausgeprägten Farbe und metallischem
Glanz stehen sie ganz
an der Spitze. Sie waren auch
seit der Zeit der europäischen Kaiserfamilien
besonders beliebt.

Die größten und seltensten
Zuchtperlen in der Welt
sind Südseeperlen.
Sie können die erstaunlichen Größen bis
zum 20 mm erreichen. Die
Perlen selbst glühen
mit einem weichen inneren Schein.

Learn

Learning now

Learn

Learn

Süßwasserperlen Farben

Süßwasserperlen Farben - Pearls Only Die vielen verschiedenen Farben von Süßwasserperlen waren früher auf dem Markt nicht besonders gut bekannt. Die Farbe einer Süßwasserperle wird von der Muschel selbst bestimmt, sowie auch von den Umweltfaktoren, die die Bildung des Perlmutts beeinflussen.

Die verbreitetsten natürlichen Farbe ist weiß und auch die anderen Pastelltöne: sowohl Rosa-, als auch die Lavendeltönen. Weiße Perlen sind traditionell nach wie vor die beliebtesten Perlen.

Perlen mit hellen Pastelltönen in Rosa- und Lavendelfarben haben ihren Weg in den Markt für edle Schmuckstücke gefunden. Diese Farben sind in den meisten Juweliergeschäften oft schwerer zu finden.

Nach der Ernte können die Perle auch behandelt werden, um ihre Farbe zu verstärken oder zu verändern.

Obwohl weiße Perlen heute immer noch für die populärsten gelten, bekommen dunklere Perlen mit dem metallisch - seidigen Glanz einen guten Ruf und immer wachsende Nachfrage auf dem Edelschmuckmarkt.

Schwarze Süßwasserperlen

So wie schwarze tahitianische Perlen an Popularität gewonnen haben, so sind auch gefärbte schwarze Süßwasserperlen, die einen ähnlichen dunklen metallischen Glanz haben, auf dem Schmuckmarkt beliebter geworden. 

Die schwarze Farbe bei Süßwasserperlen entsteht gewöhnlich durch Bestrahlung, die das Perlmutt der Perle dauerhaft verändert. . Der metallische Schein, der durch die Behandlung entsteht, kann sehr schön sein. Die beliebtesten Perlen sind Schwarz mit Pfauenfedergrün, einem dunklen Saphirblau und dunklem Onyxschwarz.

Die Behandlung macht eine neue Bandbreite an Farben möglich und ermöglicht das Aussehen einer schwarzen tahitianischen Perle zu einem Bruchteil des Preises..
Süßwasserperlen Farben: Schwarze - Pearls Only

Weiße Süßwasserperlen

Weiß ist die beliebteste Farbe bei Süßwasserperlen. Die Perlenfarben und ihre Übertöne können etwas unter verschiedenen Lichtquellen und Umgebungsfarben variieren. Dies liegt im Aufbau der Perle begründet.

Zum Beispiel, können die Blautöne von Leuchtstofflampen, einem bedeckten Himmel oder schattigen Licht intensiviert sein werden Regelmäßige Glühlampen, sowie steigende oder untergehende Sonne neigen dazu, Rot und Gelb zu intensivieren. Um die echteste Farbe zu sehen, schauen Sie die Perlen gegen Mittag im natürlichen Sonnenlicht an.
Süßwasserperlen Farben: Weiße - Pearls Only

Rosa und Lavendel Süßwasserperlen

Süßwasserperlen mit den hellen Pastellfarben Rosa und Lavendel sind relativ neu auf dem Schmuckmarkt zu finden. 

Die zwei Farben sind sehr beliebt für eine zweite Reihe, mischfarbige Reihen oder für einen weniger traditionellen Look. 

Helles Rosa und Lavendel kommen bei Süßwasserperlen natürlich vor, jedoch können ihre Farben durch die Verarbeitung verstärkt werden. 
Süßwasserperlen Farben: Rosa und Lavendel - Pearls Only

Security payment powered by WorldPay