Die Einstellungen für Cookies auf dieser Website sind so gewählt, dass sie unsere Webpräsenz optimal nutzen können. Wenn Sie Unsere Seite weiterhin benutzen ohne die Cookie Einstellungen zu ändern, dann gehen wir davon aus,dass Sie damit einverstanden sind Cookies von dieser Website zu erhalten. Wenn Sie möchten können Sie Ihre Cookie-Einstellungen über den rechts stehenden Link bearbeiten. 
    
 
heutiges
BONUS GESCHENK
Detail anzeigen
heutiges BONUS GESCHENK
heutiges BONUS GESCHENK GRATIS: restored_product
heutiges
BONUS GESCHENK GRATIS
BEI JEDEM KAUF OVER €99
Endet Saturday !
restored_product
Normalpreis: 45,00 €
Detail anzeigen

Süßwasserperlen heute

Akoya Perlen

Süßwasserperlen

Tahiti Perlen

Südseeperlen

Die Akoya Perlen sind
unter den elegantesten Frauen
unserer Zeit sehrpopulär. Ausserdem
sind die Akoyas die ersten
runden Perlen, die erfolgreich
gezüchtet worden waren. Klicken Sie unten,
um ausführliche Information über die Akoya Perlen zu bekommen.

Die Süßwasserperlen waren die ersten Perlen,
die laut schriftlichen Aufzeichnungen
noch seit sieben Jahrhungerten
erfolgreich
gezüchtet worden waren. Sie werden im Laufe des Kultivierungsprozesses
und Wachstums geschafft.

Tahiti-Perlen sind größer
als die traditionellen weißen Perlen.
Mit ihrer ausgeprägten Farbe und metallischem
Glanz stehen sie ganz
an der Spitze. Sie waren auch
seit der Zeit der europäischen Kaiserfamilien
besonders beliebt.

Die größten und seltensten
Zuchtperlen in der Welt
sind Südseeperlen.
Sie können die erstaunlichen Größen bis
zum 20 mm erreichen. Die
Perlen selbst glühen
mit einem weichen inneren Schein.

Learn

Learning now

Learn

Learn

Süßwasserperlen heute

Schöne Süßwasserperlen sind heute in einer Vielzahl von Farben und Größen erhältlich.

Sie sind einer der wichtigsten Artikel auf dem Markt für edlen Schmuck geworden. Ständige Qualitätsverbesserungen machen sie fast zu einem Konkurrenten für ihre Gegenstücke aus dem Meereswasser..

Die Einpflanzung des Kerns

Die Einpflanzung des Kerns erfolgt normalerweise bei schönem Wetter zwischen April und Mai, aber auch von August bis Oktober. 

Im Gegensatz zu den meisten Meereswasserperlen entstehen die Süßwasserperlen aus vorbereiteten Quadraten von eingepflanztem Spendergewebe . Diese Quadrate sind normalerweise zwischen 2 und 3 mm groß. 

Abhängig von der Größe der Muschel werden ungefähr 20 sehr kleine Schnitte in das Mantelgewebe der beiden Hälften gemacht.Das ist eine feine und sehr präzise Prozedur, die per Hand durchgeführt wird. br />
Nachdem das Spendergewebe in jeden der Schnitte eingefügt wurde, wird die Muschel sofort ins Wasser zurückgebracht. Da den Muscheln Gewebe eingepflanzt wird, besteht die resultierende Perle zu 100 % aus Perlmutt. 

Die Ernte von Süßwasserperlen

Süßwasserperlen werden hauptsächlich im November geerntet, bevor der Winter beginnt. Jede Muschel bringt zwischen 25 und 40 Perlen .

Die Größe der Perlen variiert zwischen 2 und 10 mm, die Mehrzahl liegt dabei zwischen 4 und 7 mm. Die Farmer können die Muschel in den See zurückbringen, falls sie bei der ersten Ernte Perlen von guter Qualität produziert haben.

Da sich der Perlensack bereits um den vorherigen Einschnitt und das Implantat ausgebildet hat, wird kein neues Stück Spendergewebe benötigt. Meistens hat die zweite Generation der Perlen nicht so hohe Qualität wie die erste.

Süßwasserperlen Muschel

Es gibt einige spezielle Arten von Muscheln, die die Chinesen für die Zucht von Süßwasserperlen verwenden. Überwiegend ist das die Dreiecksmuschel oder Hyriopisis cumingi.

Die Farmer züchten die Muscheln entweder oder sie kaufen sie von Brutstationen. Sobald die Muscheln sechs oder sieben Monate alt sind, sind sie bereit zur Einpflanzung eines Kerns. 

 In diesem Alter misst eine Muschel zwischen reichlich 5 und 6,35 cm vom Rücken aus gemessen, wo sich das “Gelenk” befindet, zur gegenüberliegenden Seite.

Das Wachstum der Süßwasserperlen

Die nächsten 2 bis 6 Jahre werden die Muscheln dann gehegt und gepflegt.Die Teiche, in denen sie leben, sind normalerweise künstlich angelegt und relativ flach, um die Umweltfaktoren kontrollieren zu können.

Das hilft auch, die Gefahren zu verringern, die von Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen drohen.  In den Teichen können auch Fische leben, was den Farmern die Möglichkeit gibt, die Gewässer gleichzeitig für unterschiedliche Bedürfnisse nutzen zu können.

Die Verarbeitung von Süßwasserperlen

Süßwasserperlen werden überall in den perlenproduzierenden Regionen Chinas und Hong Kongs verarbeitet. Sorgfältiges Bleichen und Polieren kann zwischen einem und zwei Monaten dauern. 

Die Süßwasserperlen verlassen die Muschel in natürlichen Pastelltönen von Weiß bis zu Rosa und Lavendelfarben. Durch Reizung und andere Prozesse werden inzwischen auch schwarze und dunkelfarbige Süßwasserperlen hergestellt.

Security payment powered by WorldPay