5 Gründe, warum Sie das Spotlight in barocken Perlen stehlen

baroque-portrait-of-woman-with-pearls

Wenn ein Mensch über Perlen nachdenkt, dann ist das übliche Bild, das einem in den Sinn kommt, das, was Perlenliebhaber trennt. Es gibt die klassischen Perlenliebhaber, die die traditionellen, weißen und perfekt kugelförmigen Juwelen des Meeres bewundern. Dann sind da noch diejenigen, die bereit sind, eine Chance zu ergreifen und aus der Box zu treten, indem sie die eleganten und geheimnisvollen schwarzen Perlen tragen. Und schließlich gibt es die Rebellen, die die barocken Perlen für ihre Unregelmässigkeit kennen und lieben, die nicht als Fehler, sondern als Einzigartigkeit angesehen wird. Wenn Sie einer von ihnen sein wollen, hier sind die 5 Gründe, warum Sie das Rampenlicht in barocken Perlen stehlen. #1. Einzigartigkeit Wie bereits erwähnt, ist die Hauptqualität der barocken Perlen die Einzigartigkeit. Traditionelle Perlen werden geschätzt, weil sie gleich aussehen. Je mehr die Perlen in einem Schmuckstück gleich sind, desto höher werden sie bewertet. Das könnte aber auch bedeuten, dass der Schmuck selbst Gefahr läuft, gleich zu sehen. Aber nicht, wenn es um barocke Perlen geht. Sie sind von Natur aus unregelmäßig, locker und ihre Form kann von leichten Abweichungen bis hin zu sehr deutlich oligen, geschwungenen oder sogar ungeschlagenen Formen reichen. Das bedeutet, dass Schmuck mit ihnen hergestellt wird attraktiv, einzigartig und in der Lage, jedes Outfit, das Sie tragen könnten, zu ergänzen. Barocke Perlenketten sind in der Regel eine einzigartige Kreation, sehr vielseitig, wenn es darum geht, sie mit verschiedenen Kleidungsstücken zu kombinieren. Vintage Miriam Haskell Kreationen sowie die Majorica barocken Perlenanhänger und Armbänder weisen auf genau diese Einzigartigkeit und große Vielseitigkeit hin.

#2. Extravaganz

Allein durch das Wort "Barock" denkt man an Extravaganz, alten europäischen Charme, Klasse und sogar Dekadenz. Der Name der Perlen stammt aus dem Kunst-und Architekturstil, der im 17. Jahrhundert in Italien entstand. Es wurde als kühn, kunstvoll und sehr frei in der Verwendung von traditionellen und klassischen Elementen charakterisiert, was genau das ist, was barocke Perlen am besten beschreibt. Sie sind im Wesentlichen ein ganz klassisches Schmuckstück, aber extravagant stilvoll verziert. Sie haben viel Persönlichkeit, mit ihren schönen Formen, milchigen Farben und florierenden Stilen. Was den Schmuck, der solche Perlen enthält, so extravagant ist, wie sie sollten. Sie ziehen sie ins Auge und stehlen das Rampenlicht, und deshalb sollte man, wenn man plant, die Glockengeläutung zu sein, in eine barocke Perlenmenge investieren und nicht in eine traditionelle. [Bildunterschrift id="attachment_2833" ign = "alignnone" width="474"Tastenbarocke Perlenkette] Eine wunderschöne barocke Halskette aus tahitischen Barockperlen, die man hier findet. [//Bildunterschrift] Eine barocke Perlenkette oder ein Armband zum Beispiel hat eine viel größere Wirkung als ein normales Armband und macht aufgrund seiner Größe und seiner schönen Unregelmässigkeit eine Aussage. Sie spricht vom Leben außerhalb der Grenzen und davon, Risiken einzugehen, wenn es um Mode geht. Ebenso sind barocke Perlenohrringe für die starke und sichere Frau, da sie das Gesicht schön hervorheben und alle wissen lassen, dass man die "Königin des Schlosses" ist.

#3. Die Kosten der barocken Perlen

Was Investitionen angeht, so gehen Perlen weit. Ihr Preis war immer im Einklang mit ihrer Qualität und hat sich immer für den Status eingesetzt. Bei barocken Perlen ist dies jedoch nicht der Fall, da ihr Preis niedriger ist als bei anderen Arten, was bedeutet, dass Sie einen anderen Grund zum Leuchten haben. In Perlen zu einem vernünftigen Preis drapiert wird immer jede Frau zum Lächeln bringen. Der Unterschied zwischen traditionellen Perlen und Barock besteht darin, dass erstere lange brauchen, um geerntet und ausgewählt zu werden. Beim Bau einer klassischen Perlenkette zum Beispiel wird ein Juwelier immer danach streben, dass alle Stücke fast genau die gleiche Form, Größe und Farbe haben. Das kann schwierig zu erreichen sein, denn es ist eine bekannte Tatsache, dass die Natur nicht gerne in geraden Linien baut oder sich wiederholt. Aber wenn es passiert und der Schmuckmacher es schafft, solche Stücke zu bauen, wird sich der ganze Aufwand und die Zeit, die verbraucht werden, im Preis widerspiegeln. [Bildunterschrift id="attachment_2194" ign = "alignnone" width="Herzstück der Perlensteinperlenkette474"] Schöne barocke Perlenkette, mit Perlen unterschiedlicher Form und Größe. [//Bildunterschrift] Barocke Perlen unterscheiden sich in dem Sinne, dass sie, da ihre Schönheit gerade in der Unregelmässigkeit ihrer Form liegt, nicht lange brauchen, um gepflegt, geerntet oder ausgewählt zu werden. Sie können aus verschiedenen Quellen stammen, etwa aus Frisch-oder Salzwasser, aber meist aus Salzwasserquellen. Die Tatsache, dass sie viel einfacher zu bekommen und zu verwenden, wird sich im Preis, der sicher jedem gefallen wird, vor allem auf Großhandel.

#4. Ihre Vielfalt

Beim Stehlen im Rampenlicht stand noch nie die Uniformität. Und auch keine barocken Perlen. Es gibt zwei Arten, die Sie aus – barocken Perlen und semibarocken Perlen wählen können. Letztere sind ebenfalls unregelmäßig, aber nicht so unregelmäßig wie die vollen Barockarbeiten. Das bedeutet, dass sie eine reißende Form haben werden, aber sie können auch eine so genannte "Geschichte" haben, die die Perlenperle attraktiv aussehen lässt, ähnlich wie ein Wassertropfen, der frei in der Luft fällt. [Bildunterschrift id="attachment_2195" ign = "aligncenter" width="Barocke Perlen Frauenporträt404"] Barockporträt einer Perlenträgerin im Barockstil. [//Bildunterschrift] Die am besten geschätzten Arten von barocken Perlen sind die Südsee und die tahitischen Perlen, die von den Schwarz-, Gold-und Weißlippen-Austern hergestellt werden. Sie sind alle Sorten von kultivierten Salzwasserperlen, aber die Menge der Zeit, die sie im Wasser verbringen, wird das Narbe stark beeinflussen und die Wahrscheinlichkeit, dass sie aus dem Barock aussehen. Diese Abstufung bedeutet, dass Züchter in der Lage sind, verschiedene Perlentypen herzustellen, die perfekt für die Herstellung erstaunlicher und markanter Kombinationen sind.

#5. Barocke Perlen in Schwarz

Sie sagen, es ist keine gute Idee, die Lilie zu verführen, aber in diesem Fall kann ein bisschen mehr nie schaden. Das bedeutet, die schwarzen Barockperlen zu wählen, denn wenn weiße unregelmäßig geformte Perlen sich nicht sicher waren, um Ihnen eine Position im Rampenlicht zu sichern, werden die schwarzen das tun. Da wir es schon gewohnt sind, bei barocken Perlen Vielfalt zu finden, gibt es zwei Arten von schwarzen Perlen-glänzend oder matt. Die glänzenden, verlugten haben eine gewisse Eleganz der Alten Welt, vor allem, wenn sie in Gold gehüllt sind, wie es ein barocker Perlenring wäre. Sie sehen geheimnisvoll und edel aus, unmöglich, nicht bemerkt zu werden und sie werden die Show stehlen. Je nach Art des Wassers wurden sie in und nach der Zeit, die sie untergetaucht verbrachten, kultiviert, sie haben manchmal blaue, aqua oder tiefseehohrige Beschichtungen, die ihnen den schönen Namen "Pfau"-Perlen einbrachten. Hier sind die Top-5-Wege, die garantiert das Rampenlicht stehlen, wenn Sie barocken Perlen Schmuck tragen. Abwechslung, Klasse und ein Hauch von Mysterium in Schwarz werden nie schief gehen. Und denken Sie daran, was sie sagen – "wenn es nicht barock ist, reparieren Sie es nicht". Bildquellen: 1, 2, 3, 4.

(Visited 49 times, 1 visits today)